boxed
without
#969696
http://www.raam2015.de/wp-content/themes/ZAP_3.9/
http://www.raam2015.de/
#d63b33
style3

RAAM

Race Across America

Die Mutter aller Herausforderungen.

 

Was 1982 noch unter dem Namen Great American Bike Race mit nur vier Teilnehmern begann, ist heute eines der härtesten Radrennen der Welt. Jedes Jahr treten die Fahrer hier an, um 4.800 Kilometer zwischen West- und Ostküste zurückzulegen. Von Oceanside nach Annapolis. Bei einer Gesamthöhendifferenz von über 51.816 m. Temperaturunterschieden von 40 Grad. Und einem Zeitlimit von 12 Tagen und 5 Stunden.

Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von über 35 km/h, ohne Pausen, kommt eines definitiv zu kurz: der Schlaf. Wann wer wo welche Auszeiten nimmt, muss jeder Fahrer oder jedes Team selbst entscheiden. Welche Strategie dabei die beste ist, wird hingegen nur an einem Ort entscheiden: auf der Zielgeraden in Annapolis.

 

RAAM Race Facts

- 4.800 Kilometer

- 30.000 Höhenmeter

- 4 Zeitzonen

- 3 Pässe mit mehr als 3.000m Höhe

- Extrem heiße und trockene Wüste

- Schwülheißes Klima am Mississippi

- Endlose Anstiege bis 18 %

- Eiskalte Nächte in den Rocky Mountains

- Heftigste Gewitter

- Endlose Geraden und Gegenwind

- 1 Woche Schlafentzug

 

 

 

 

 

 

scrollauto
Lade Nachrichten...
link_magnifier
#1f1f1f
off
loading
on